Liste Kampfkunst Stile / Kampfsportarten L – R

 

NameBedeutungBegründerUrsprungslandMerkmale
LathiIndienWaffenkunst mit dem gleichnamigen Speer aus Bambusrohr besetzt mit einer Metallspitze.
Leoparden Stil Kung FuChinaShaolin Kung Fu Tiersystem. Schnelle durchdringende Schläge. Typisch ist die Leopardenfaust Richtung Kehlkopf oder Rippen. Aggressive Fauststoßkombinationen kombiniert mit tiefen Ständen, Rhythmus und Gelenkigkiet zeichnen diesen Stil aus.
Luohan QuanChinaÄltester und repräsentativer Stil des Shaolin Kung Fu. Shaolin Luohan 18 Hände und Luohan Quan werden immer als die Wurzelstile hervorgehoben, auf denen die meisten anderen Stile basieren.
Luta Livre Luta – Kampf livre – freiBrasilienRringerischer Zweikampfstils, bei dem der Gegner zur Aufgabe gebracht werden muss. Es dürfen Hebeltechniken auf alle Gelenke und Würgegriffe eingesetzt werden.
Malla-yuddha oder Maly-UthamIndienRingkampf
Marma AdiIndienauch „Varma Kalai“, Boxkunst mit dem Ziel empfindliche Vitalpunkte zu treffen, mit z. T. tödlicher Wirkung
Mian QuanChinaKampfbezogene, einfache Techniken und Kombinationen aus Fauststößen und Tritten. Die Verteidigung wird in einen Angriff umgewandelt und Angriffe werden immer nach denen des Gegners ausgeführt. Die Haltung ist durchweg locker, bei kurzer Anspannung während des Treffens.
Modern Arnis PhillipinenEntwicklet aus der traditionellen Waffenkunst Kali. Ist ein umfassendes Selbstverteidigungssystem, das ein verletzungsfreies Training sowie eine effektive Selbstverteidigungstechnik gewährleistet.
Modern Sports Karate
Muay-Thai ThaiboxenThailandDas Muay-Thai entwickelte sich aus traditionellen Kampfkünsten. Die klassische, traditionelle Art wird Muay-Thai-Buran genannt (Buran = traditionell). Muay-Thai ist eine sehr harter Kampfsport und Nationalsport Thailands.
Muki BoxenIndienFaustkampf mit der blanken Faust (frühere Bezeichnung Musti-Yuddha)
MuknaIndienRingkampf
Naginata Do/JutsuLanges SchwertJapanJapanisches Lanzenfechten. Die Naginata ist eine Stangenwaffe, die aus dem japanischen Mittelalter stammt. Mächtige, raumgreifenden Schnittbewegungen und Stiche sind charakteristisch. Gehörte zu den Samurai Waffen. Naginata lehrt den Umgang mit der Naginata und körperliche als auch geistige Fähigkeiten. Im Wettkampf wird eine Rüstung getragen.
NataInidenVajramukti wurde in Friedenszeiten mittels regelmäßiger körperlicher Trainingseinheiten geübt mit Sequenzen von Angriff und Verteidigung, die in Sanskrit als Nata bezeichnet werden.
Ninjutsu/Ninjitsu Japan
Niten Ichi RyuZwei Himmel ein Stil SchuleMiyamoto MusashiJapanSchwertkunst, in der sowohl das Kurzschwert als auch das Langschwert gleichzeitig zum Einsatz kommen.
Okinawa Kobudo Kobudo – Alte KriegskunstJapanWaffenkunst bei der häufig Handwerkszeuge als Vorlage für die Waffen verwendet wurden. Typische Waffen sind: Sai, Nunchaku, Langstock, Kama und Tonfa.
Pak Hok PaiTibetTibetanisches „weißer Kranich“ Kung Fu
Pencak Silat IndonesienEin vielseitiges realistisches Verteidigungssystem. Beinhaltet Schläge, Hebel und Würfe, es werden auch Techniken mit Schwert, Messer und Lanze gelehrt. Die Bewegungsabläufe sind weich und haben etwas tänzerisches, trotzdem sind die Techniken sehr effizient und gefährlich.
QigongChinaIst eine Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist, die auch Teil der traditionellen Chinesischen Medizin ist. Es werden aber auch Kampfsportübungen darunter verstanden.
Qwan Ki Do Quan – das Ganze Ki – Energie Do – WegVietnamEnthält Hand-, Fuss-, Sprung-, Fege- und Scherenechniken, sowie zahlreiche Waffentechniken mit Schwert, Stock, Messer und Lanze.
RingenEuropaGanzköpereinsatz ohne Benutzung von Hilsmitteln.
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...