kata zeichen taikyoku nidan

Karate Kata Taikyoku Nidan

Bedeutung:Universelle Kata
Art: Grundkata
Dauer:
Charakteristik: üben der grundelegenden Bewegungen im Karatdo
Technik:
Ursprung: Funakoshi, Yoshitaka
Von den ursprünglich 6 Taikyoku Kata sind heute noch 3 bekannt. Der Ablauf entspricht der Heian Shodan, es sind jedoch Abweichungen bei einzelnen Techniken vorhanden.
Diese Kata sind für den Anfänger geschaffen. Er lernt fundamentale, einfache Techniken und wird mit der Kata als “Form” in Kontakt gebracht. Die heute noch im Shotokan geübte Taikyoku Shodan ist sehr leicht zu erlernen und dennoch eine wichtige Kata. Sie enthält die grundlegenden Techniken des Karate und damit das ganze Prinzip des Karate. Zu eben dieser Kata soll der Karate Meister zurückkehren,wenn er gelernt hat die Kunst des Karate zu beherrschen.
Die Übersetzung von Taikyoku fällt unterschiedlich aus: tai = groß, kyoku = Pol oder Ende, extrem, extremes erreichen Taikyoku (chinesisch = Tai-Chi) = das Universum, universelle Kata

Eines ist mal klar: Neben regelmäßigem Training der Kata benötigt man immer wieder eine Lernhilfe, zum Einprägen und Nachschlagen ist das folgende Buch von Fiore Tartaglia mein aktueller Favorit.

shotokan-kata-buch
shotokan-kata-buch

Außerdem ist ein gutes Video jeder Kata sehr hilfreich um den Ablauf zu verstehen und um sich ein Bewegungsideal einzuprägen. Hier möchte ich die hervorragenden Videos von Efthimios Karamitsos empfehlen.

shotokan-kata-video-1
shotokan-kata-video-1

No votes yet.
Please wait...