Herzsutra

Das Herzsutra in einer kunstvollen Ausführung

Das Herzsutra fasziniert mich und meine Verbindung im Karate dazu ist, daß ich im und durch das Training eine innere, ruhige, positive Leere erreichen möchte. Es wird oft im Zen rezitiert und dort intensiv studiert. Als Zusammenfassung der Lehren Buddhas hat es im Buddhismus eine große Bedeutung und auch den Weg nach Japan gefunden. “Form ist Leere, Leere ist Form” diesen Satz verbinde ich ganz stark mit Kihon Training, nicht mit Kata wie man meinen könnte. Denn das Kihon mit seinen repetitiven Techniken empfinde ich als Meditation in und durch die Bewegung, ähnlich dem Yoga. 

Achtet man dabei darauf, die Gedanken ziehen zu lassen, die Bewegung eher von Außen zu beobachten, stellt sich innere Ruhe und Harmonie ein. Besonders spirituell bin ich nicht, aber solch kleine Gegenstände erinnern mich in unruhigen Phasen, besonders im Job, immer wieder daran, wie ich mich eigentlich fühlen wollte.

Dieser kleine Zylinder ist wirklich hervorragend gearbeitet, die Schriftzeichen sehr präzise. Er ist ca. 60mm lang und 17mm im Durchmesser, liegt angenehm schwer in der Hand und kommt mit einer schönen Kette aus schwarzen Steinperlen. Material und Ausführung sind wirklich außergewöhnlich. 

Er stammt von Empire of the Gods und ich bin wirklich begeistert! Wenn man mit dem Handschmeichler und den Perlen spielt, löst sich Unruhe und Stress nach Außen hin wie von Geisterhand in Luft auf.

Herzsutra

 

 

No votes yet.
Please wait...