wushu

Kempo – Die Kunst des Kampfes von A.Dolin – woher stammen die Zeichnungen

Frage:

Hallo,

ich habe mich schon lange gefragt, woher die wunderbaren Illustrationen stammen – bei manchen werden sie erwähnt! Speziell interessiert mich das auf S. 74 abgebildete Motiv “ Zweikampf alter Quanshu – Meister “ ! Vielleicht können Sie mir weiterhelfen, da ich weder aus dem Kontext des Pankration noch aus dem Typus/Kleidungsstil zu irgendwelchen Ergebnissen komme!

Vielen Dank

Antwort:

Gute Frage 🙂

Das Buch stammt original aus dem Russischen. Den Komet Verlag erreicht man wohl nur noch über Umwege https://www.vemag-medien.de/ . Den Autor des Buches, Alexander Dolin, habe ich bei facebook gefunden, und er konnte auch ein paar Fragen beantworten. Dankeschön 🙂 Der Illustrator ist im Buch benannt, Wladimir Tolstikow, zu ihm habe ich nichts gefunden.

Der Übersetzer ist Lothar Pickenhain. Die o. a. Personen würde ich über den Verlag kontaktieren. Das Literaturverzeichnis umfasst immerhin 5 Seiten – bist Du im Besitz des Buches? Dann ist das eine Fleißaufgabe.

Einen Teil Deiner Frage verstehe ich nicht (habe ich zunächst überlesen) „Kontext des Pankration“ – wenn Du das Buch gelesen hast, müsstest Du verstanden haben, daß Parallelen zwischen Kempō und Pankration gezogen werden – Pankration ist eine altgriechische Kampfkunst. Also wirst Du über Pankration keine Informationen zum „Wushu“ Bild auf Seite S. 74 finden.

Hab das Buch mal durchgeblättert – der Illustrations-Stil ist bei den meisten Abbildungen gleich. Also steht zu vermuten, daß der Illustrator entweder von Originalen abgezeichnet und stilistisch harmonisiert hat, oder die Bilder entspringen z. T. seiner Fantasie.

Was mir diesbezüglich noch aufgefallen ist – die Mal- und Zeichenstile aus den benannten zeitlichen Perioden S. 73 / S. 74 sind alle anders als die Abbildung. Es ist für mich daher fraglich, ob es wirklich ein „Original“ in dieser Art und Weise dazu gegeben hat.

Falls Dir der Autor / Übersetzer / Illustrator eine Antwort geben kann, wüsste ich gerne, was er geantwortet hat.

Viele Grüße
Andreas

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...