MACH MIT!
Jan 182017
 
 Karate Kihon  18. Januar 2017  Kihon Tagged with: , , ,
Kihon - Basis, Grundelement

Kihon – Basis, Grundelement

Im Kihon, der „Grundschule“ des Karate lernt man, die einzelnen Techniken zu verinnerlichen und ihre Ausführung durch Konzentration und Fokussierung auf das Ziel zu verstärken. Jahrelanges Training im Kihon ermöglicht dem Karateka Spannung, Haltung und Atmung zu kontrollieren.

Er wird sich seines Körpers und seiner Dimensionen bewusst und ist in der Lage Technik, Körper und Geist zu verbinden.

Kihon verlangt Konzentration, bewusste Bewegung, Disziplin und Kontrolle. Jede Bewegung, jede Technik soll präzise und mit klarem Ausdruck ausgeführt werden; mit der nötigen Spannung, der richtigen Haltung und der passenden Atmung.

Im Kihon werden, richtige Ausführung vorausgesetzt, Vitalpunkte des Körpers positiv stimuliert.

Kihontraining – Techniktraining

Kihon steht auch stellvertretend für die Summe der Techniken im Karate. Viele Karateka verbinden mit dem Kihon das endlose Laufen von Bahnen mit Grundtechniken, fünfmal hin und fünfmal wieder zurück. 

Ich persönlich verbinde besonders mit dieser Form des Trainings den meditativen Teil des Karate – und das in und durch die Bewegung. Die volle Konzentration auf diese eine, nächste Technik, das Spüren des Körpers, die Wahrnehmung der eigenen Bewegung im Raum, der Versuch, das Bewegungsideal über die Vorstellung in Bewegung zu transportieren ist faszinierend und anspruchsvoll zugleich – wer sich darauf einlässt, kann sich dabei wunderbar von Alltagsproblemen entfernen und zu sich kommen.

Armtechniken, Fußtechniken, Stellungen, Stände, Schritte und Bewegungen werden mal als Gesamtkomplex geübt, mal voneinander getrennt, um später wieder zusammengefügt zu werden.

youtube playlist mit Karate Kihon Videos

Kihon – einzelne Techniken im Karate

Kihon ist die Basis des Karate

Wer das Kihon vernachlässigt, verliert meiner Meinung mit der Zeit die Basis des Karate, schließlich macht die typische Bewegung das Karate aus.

Kihon kann nicht einfach durch anderes sportmotorisches- oder Fitness-Training ersetzt, aber prima ergänzt werden. Das Kihon Traing selber ist anstrengend, fordernd und trainiert Koordination, Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer gleichermaßen.

Dem Trainer bietet das Kihon Training mit der Gruppe eine geeignete Möglichkeit, Bewegungsunterschiede einfach zu erkennen, durch den direkten Vergleich der Schüler. Neben der Einprägung und Festigung von Bewegungsabläufen ist das Grundschultraining auch geeignet, einmal angelernte Fehler im Bewegungsablauf wieder „auszuschleifen“. 

GD Star Rating
loading...
Karate Kihon, 5.0 out of 5 based on 10 ratings