Randori, Kumite im Karate

Randori
Randori

Randori

  • spielerischer Freikampf
  • kontrolliert auch von Anfängern durchführbar
  • freie Wahl von Angriff und Abwehr
  • ausgelassene, unbekümmert angewandte Technik
  • Ausprobieren der bisher erlernten Techniken in loser Form, aber mit dem nötigen Ernst
  • es muss nicht zwangsläufig abgewehrt werden, damit der Partner ein gutes Gefühl für die Distanz lernt
  • Randori sollte im Flow sein – weiche Übergänge, fließende Technik, fließende Abfolgen, Aufgehen im Kampfgeschehen
  • Randori hat keinen Wettkampfcharakter und dient nicht dem Kräftemessen