MACH MIT!
Feb 092012
 
 Karate Kata Training  9. Februar 2012  Kata Tagged with: , ,

Alle Elemente einer Kata lassen sich im Zusammenhang, oder einzeln trainieren. Nachfolgend sind einige Anregungen für das Kata Training zu finden.

Abfolge, Reihenfolge, Ausprägung der Techniken

Eine bekannte Form des Kata Training ist die Ura-Version, die seitenverkehrte Ausführung aller Techniken.
Dies lässt sich wie folgt variieren:

  • Kata rückwärts, also von der letzten zur ersten Technik
  • Kata rückwärts und Ura
  • Kata mit geschlossenen Augen
  • Langsames schnell und Schnelles langsam ausführen
  • Hartes weich und Weiches hart ausführen
  • Fuß- und Fausttechniken tauschen
  • Fuß- und Handtechniken trennen
  • Kata im Sitzen (nur Handtechniken)
  • nur Schrittfolge ausführen
  • einzelne Technikfolgen herauslösen

Durch diese Variationen lässt sich leicht ermitteln, wie gut eine Kata sitzt.
Kommt man in einer der Übungsformen ins Stocken oder „verliert den Faden“, hat man die
Kata wohl noch nicht verinnerlicht.

Intensives Einprägen gelingt besonders durch die Übung einzelner Passagen.

Es schwer haben

Um eine höhere Flexibilität und Sicherheit zu erreichen sollte kann man Kata auch unter
erschwerten Bedingungen trainieren:

  • auf unebenem Untergrund
  • auf Sand oder Kies (z. B. am Strand)
  • im Wasser
  • ein Trainingsparter stellt sich in den Weg, schubst, hält fest etc.
  • auf einem Barren oder einer ähnlich schmalen, hohen Ebene

Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

GD Star Rating
loading...
Karate Kata Training, 5.0 out of 5 based on 1 rating