MACH MIT!
Nov 042012
 
 Achtung: Abmahnung an Karate Vereine  4. November 2012  News Tagged with: ,
abmahnung_karate
Es gibt Stimmen, daß die ungenehmigte Veröffentlichung im Internet von Bildern und Ressourcen aus dem Karate Buch- und Medienumfeld, in letzter Zeit ohne Vorwarnung zur Abmahnung von Karate Vereinen geführt hat. Es muss dabei nicht einmal sein, daß der aktuelle Rechteinhaber den Urheber- oder Nutzungsrechte-Verstoß anmahnen lässt, vielmehr kann ein geschickter Anwalt versucht sein, die Wahrung der Interessen Dritter in den Vordergrund zu stellen, leider unter der Forderung von Abmahngebühren.
 
Ich möchte allen Vereinen empfehlen, die eigene Website nach urheberrechtlich geschütztem Material durchzusehen (Bilder, Kopien aus Büchern, Texte, Videos etc.) um solch eine Abmahnung zu vermeiden. Wer entsprechende Materialien veröffentlichen will, sollte auf jeden Fall den Rechteinhaber um eine Freigabe der Nutzung bzw. Kopie und Veröffentlichung bitten. Sollte diese nicht erteilt werden, ist eine Löschung vorzuziehen!!!
 
Hat man bereits eine Abmahnung erhalten, ist es besser einen Rechtsbeistand um Rat zu fragen, um weiteren Schaden zu vermeiden.  
 
Ich hoffe, daß die Rechteinhaber im Karate Umfeld einen sportlichen und respektvollen Umgang miteinander bevorzugen und keine Abmahnwelle auslösen, genauso sollten die Ressourcen-Nutzer (so z.B. die Betreiber einer Vereins- oder privaten Website) fair und regelkonform agieren und nicht einfach Ressourcen kopieren und veröffentlichen. Leider haben die „Ressourcen-Nutzer“ zumindest unbedacht gehandelt, die Rechteinhaber aber um so rücksichtsloser. Es geht auch anders.
 
Ein erfolgreiches Kata Buch von A…. P….., werde ich aufgrund der vom Rechteinhaber ohne Vorwarnung überstellten Abmahnungen nicht mehr empfehlen, schließlich wird die Etikette missachtet und das hohe Ansehen des Karate bei solch einem Verhalten beschädigt.
 
GD Star Rating
loading...
Achtung: Abmahnung an Karate Vereine, 5.0 out of 5 based on 1 rating