MACH MIT!

Karate and martial arts

 
 Posted by at 12:32

This site contains less information in english – most of it is german – but the google translator is available on each german page. Over time, the other pages will be translated too. Open original site…

Karate is very popular. This site provides information about Shotokan Karate, asian martial arts and budo. There are different reasons for children and adults to join a karate club, for example:

Karate as selfdefense – feeling savety and be able to protect yourself

Health for body and mind

Self-development by esteem and discipline

 

Mach mit! Befragung im Rahmen einer Kampfkunst Studie

Selina Stahl studiert Tourismusmanagement an der Karlshochschule in Karlsruhe. Für ihre Bachelorthesis benötigt sie noch Unterstützung durch Mitwirkun…

mehr lesen

Karate Sprüche

Manchmal ist es ganz hilfreich, wenn man über eine Eselsbrücke relevante Aufgaben, Perspektiven und größere Zusammenhänge präsent hält. Unsere Vorstre…

mehr lesen
karate quote

"Gastbeitrag" im KVBW Magazin aus 2015

Es hat mich sehr gefreut, den KVBW bei der Erstellung eines Artikels zum Thema Dojokun zu unterstützen – mit der Erlaubnis, Texte von karate-kampfkuns…

mehr lesen

Karate in der Presse - jetzt auf twitter.com/karate_presse

Seit ein paar Wochen gibt es einen neuen Twitter Kanal @karate_presse. Hier werden Karate Pressemeldungen und Karate Artikel aus dem deutschsprachigen…

mehr lesen
karate-in-der-presse-klein

Bundesweite Karate Lehrgänge übersichtlich und einfach – Karate-Event.de

Bundesweite Karate Lehrgänge übersichtlich und einfach – Karate-Event.de

In Deutschland finden jedes Wochenende viele Lehrgänge mit großen Meis…

mehr lesen
karate-event-logo

Du hast diese Karte erhalten?

Dann kannst Du kostenlos 15 Tage lang Dein Karate Ding auf der Startseite von karate-kampfkunst.de bewerben und tausende Besucher aus Deutschland,…

mehr lesen
shotokan-karate

Co-Trainer für Selbstverteidigung & Zivilcourage in Frankfurt am Main gesucht

Die Hara Do UG sucht für den Raum Frankfurt/ Rhein-Main für die sehr erfolgreichen Workshop-Konzepte „Wehr Dich!“ – effektive Selbstbehauptung & S…

mehr lesen
harado klein

Kata üben ist doch Nonsens, wofür soll das gut sein?

Kata üben beinhaltet z. B. in japanischen Kampfkünsten mehrere Phasen. Eine ist das Bunkai und daraus kommt man zum „Oyo“ – zur Anwendung. Auch in Deu…

mehr lesen

Karate Kata

Kata bedeutet Form oder Muster
In einer Kata werden Einzeltechniken nach einem definierten Ablauf ausgeführt. Technik, Stand, Blickrichtung, Atmung…

mehr lesen

Karate Techniken - Kihon

Die Gesamtheit der Karate Techniken bezeichnet man als Kihon

Die Techniken im Karate sind nicht außergewöhnlich. Besonders im Shotokan Karate s…

mehr lesen

The art of Karate is practice

This applies to a lot of japanese arts. If someone will learn a lot about Karate theory or will read lots of books, he will get a big head maybe, but he will not learn how to do Karate 😉 So, went into a dojo and workout – all the theory will be developed by exercise.

The official german Karate organization resides at this address: DKV

You can find the german JKA association (DJKB – Deutscher JKA Karate Bund) here: DJKB

Shotokan is a style of Karate-Do – the „way of Karate“.

„way of Karate“, because there are more aspects than workout, competition and self-defense. Karate-Do means to get ethical values also, which will have affect to your eveyday life. Shotokan Karate in its current characteristic was developed in Japan – and its founder was Gichin Funakoshi, he has opened Karate for the public. Shotokan Karateka und dojos can be found all over the world.

If you ever will watch a Karate workout, you will find lot of charecteristic technical things. The students are in deep, low stance with upright posture and all thrown fist and foot techniques are underpinned with distinct breathing. Sometimes they will yell a „battle cry“ and everything is absolutely not „occidental“. But why do they do it? The answer could be found on this website.

 


Blognews

Mach mit! Befragung im Rahmen einer Kampfkunst Studie

Selina Stahl studiert Tourismusmanagement an der Karlshochschule in Karlsruhe. Für ihre Bachelorthesis benötigt sie noch Unterstützung durch Mitwirkung bei einer Befragung. Thema der Arbeit ist „Der Einfluss asiatischer Kampfkünste auf die subjektive Einstellung des Sportlers zum Herkunftsland“ – und hieran angelehnt ist auch der kurze Fragenkatalog. An Umfrage teilnehmen Selina hat versprochen, das Umfrageergebnis und [weiterlesen]

Posted in freie Artikel | Tagged , | Kommentare deaktiviert für Mach mit! Befragung im Rahmen einer Kampfkunst Studie

Karate Sprüche

Manchmal ist es ganz hilfreich, wenn man über eine Eselsbrücke relevante Aufgaben, Perspektiven und größere Zusammenhänge präsent hält. Unsere Vorstreiter und Vordenker, also die Generationen von Karateka und Kampfkünstlern vor uns, große Idole und anerkannte Meister, geben uns mit ihren konzentrierten Aussagen einen Einblick in ihren Weg und eine Hilfestellung, wenn es grenzwertig wird. Mir [weiterlesen]

Posted in freie Artikel, Zitat | Tagged , , , | Kommentare deaktiviert für Karate Sprüche

„Gastbeitrag“ im KVBW Magazin aus 2015

Es hat mich sehr gefreut, den KVBW bei der Erstellung eines Artikels zum Thema Dojokun zu unterstützen – mit der Erlaubnis, Texte von karate-kampfkunst.de einzusetzen – dieser Artikel ist in einer älteren Ausgabe 01-2015 auf den Seiten 10 und 11 zu finden. Um weitere Irritationen diesbezüglich zu vermeiden, hat die Redaktion auch einen entsprechenden Hinweis [weiterlesen]

Posted in freie Artikel | Tagged , | Kommentare deaktiviert für „Gastbeitrag“ im KVBW Magazin aus 2015

Karate in der Presse – jetzt auf twitter.com/karate_presse

Seit ein paar Wochen gibt es einen neuen Twitter Kanal @karate_presse. Hier werden Karate Pressemeldungen und Karate Artikel aus dem deutschsprachigen Raum gesammelt und verlinkt. Wenn Du eine Meldung hast, immer her damit. Wir folgen gerne zurück und retweeten Deine News wenn Du sie an uns twitterst!             Der Kanal [weiterlesen]

Posted in freie Artikel | Tagged , , | Kommentare deaktiviert für Karate in der Presse – jetzt auf twitter.com/karate_presse

Bundesweite Karate Lehrgänge übersichtlich und einfach – Karate-Event.de

Bundesweite Karate Lehrgänge übersichtlich und einfach – Karate-Event.de In Deutschland finden jedes Wochenende viele Lehrgänge mit großen Meistern in allen Bereichen des Karate-Do statt. Die Ausrichter versuchen natürlich möglichst viele Karateka über das eigene Event zu informieren. Dafür nutzen viele ihre eigenen Medien wie Homepages, Fanpages, oder Sammel-E-Mails. So ist es heute üblich eine wahre [weiterlesen]

Posted in freie Artikel | Tagged , | Kommentare deaktiviert für Bundesweite Karate Lehrgänge übersichtlich und einfach – Karate-Event.de

Du hast diese Karte erhalten?

Dann kannst Du kostenlos 15 Tage lang Dein Karate Ding auf der Startseite von karate-kampfkunst.de bewerben und tausende Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichen! Schicke einfach eine Nachricht mit dem Namen Deines Dojos oder Deine Kontaktdaten. Du kannst Dein Dojo, oder Deinen Lehrgang bewerben, einen Artikel an die Karate Gemeinde schreiben oder Deinen [weiterlesen]

Posted in freie Artikel | Kommentare deaktiviert für Du hast diese Karte erhalten?

FAQ – frequently asked questions

Gibt es auch Karate Kämpfer in UFC / MMA Kämpfen

Ja, die gibt es… anbei eine Liste aktueller Kämpfer. Aber es gibt noch mehr z, B. auch im K1.   . Ähnliche Artikel: Karate RSS Feed Karate RSS Feeds repariert Julian W.: Karate ist doch wie jede andere Kampfkunst auch Kung Fu oder? Das Verbeugen im Karate nervt und sieht auch noch lächerlich aus. Ist [weiterlesen]

Posted in kurz gefragt | Tagged , | Kommentare deaktiviert für Gibt es auch Karate Kämpfer in UFC / MMA Kämpfen

Kata üben ist doch Nonsens, wofür soll das gut sein?

Kata üben beinhaltet z. B. in japanischen Kampfkünsten mehrere Phasen. Eine ist das Bunkai und daraus kommt man zum „Oyo“ – zur Anwendung. Auch in Deutschland gibt es z. B. Karate Trainer, die aus einer Kata eine Sequenz herauslösen, die Techniken auf Anwendbarkeit prüfen, scheinbar unnützes entfernen und dann im Partnertraining diese Sequenzen endlos üben [weiterlesen]

Posted in Training | Tagged , , | Kommentare deaktiviert für Kata üben ist doch Nonsens, wofür soll das gut sein?

Wie viele Karateka gibt es weltweit?

Aktuellen Zahlen zufolge sind es wohl Einhundertmillionen also 100.000.000. In Deutschland sind es über 200.000. Wie belastbar diese Zahlen sind, kann ich nicht wirklich beurteilen. Um ein Gefühl für die Zahl zu bekommen, habe ich ein kleines Experiment für Euch – Ihr könnt dann gleich mal testen, was Eure Hardware und der Browser so drauf [weiterlesen]

Posted in kurz gefragt | Tagged , , | Kommentare deaktiviert für Wie viele Karateka gibt es weltweit?

Wer ist Karate Andi und wer Karate Andy?

Karate Andi ist ein Rapper aus Berlin. Karate Andy ist ein Kampfsportler, der ehemals auch im Rotlichmillieu von sich Reden gemacht hat. Außerdem gab es noch Andy Hug, einen erfolgreichen Karateka aus dem Kyokushin Kaikan. Er hat neben vielen weiteren Erfolgen auch zahlreiche Profikämpfe im Vollkontakt gewonnen (Kickboxen, Thaiboxen, Kyokushin Kaikan, K1). Außerdem ist das [weiterlesen]

Posted in kurz gefragt | Tagged | Kommentare deaktiviert für Wer ist Karate Andi und wer Karate Andy?

Wie oft sollte man pro Woche trainieren?

Zwei- bis dreimal pro Woche sollte man schon zum Training gehen. Außerdem ist es jederzeit und überall möglich, eine Kata zu machen 🙂 Ähnliche Artikel: Ist es schlimm, wenn ich nicht immer 3 x in der Woche trainieren kann? Ist es besser mit wenigen Karatekas zu trainieren? Wie kann ich meinen Trainingsfortschritt erkennen? Warum muss [weiterlesen]

Posted in kurz gefragt | Tagged | Kommentare deaktiviert für Wie oft sollte man pro Woche trainieren?

What’s your karate style?

Ähnliche Artikel: Gibt es irgendwo eine Übersicht aller Kampfsportarten? Kampfkunst Stile / Kampfsport Arten Die Tradition des Karate: Meister und Stile der traditionellen Kampfkunst in Okinawa, China und Japan

Posted in kurz gefragt | Tagged , , , | Kommentare deaktiviert für What’s your karate style?

Kanji 

Gojushiho Dai

Ähnliche Artikel: Gojushiho Sho Zahlen von 1 bis 10 Empi Kanku Sho Meikyo

Posted in Kanji - Schriftzeichen | Tagged | Kommentare deaktiviert für Gojushiho Dai

Gojushiho Sho

Ähnliche Artikel: Zahlen von 1 bis 10 Kanku Dai Chinte Gankaku Nijushiho

Posted in Kanji - Schriftzeichen | Tagged | Kommentare deaktiviert für Gojushiho Sho

Nijushiho

Ähnliche Artikel: Zahlen von 1 bis 10 Kanku Dai Kanku Sho Gankaku Meikyo

Posted in Kanji - Schriftzeichen | Tagged | Kommentare deaktiviert für Nijushiho

Sochin

Posted in Kanji - Schriftzeichen | Tagged | Kommentare deaktiviert für Sochin

Unsu

Posted in Kanji - Schriftzeichen | Tagged | Kommentare deaktiviert für Unsu

Wankan

Ähnliche Artikel: Zahlen von 1 bis 10 Empi Kanku Sho Gankaku Meikyo

Posted in Kanji - Schriftzeichen | Tagged | Kommentare deaktiviert für Wankan

Events

09/09/17 - 10/09/17 Germersheim Internationaler Shotokan Lehrgang mit Shihan Hiroshi Shirai
09/09/17 DKV Stade Karate Lehrgang mit Thoralf Altenburg am 09.09.17 in Stade
09/09/17 DKV Cochem Lehrgang mit Gunar Weichert (7.DAN Shotokan)
21/10/17 IJKA-Germany Cuxhaven Karate-Do Lehrgang
11/11/17 Germersheim Internationaler Shotokan Lehrgang mit Sensei Carlo Fugazza

Kanazawa - Im Zeichen des Tigers

„Das wird der beste Tag meines Lebens“

Wenn man wie Kanazawa Sensei mit dieser Einstellung jeden Tag beginnt, kann nichts mehr schief gehen. Fast…

Read more
kanazawa-im-zeichen-des-tigers

BUDDHA Teil 1: Kapilavastu

Fernsehen bildet 😉

Ein 3sat Beitrag am 3.12.2014 über Osamu Tezuka hat mich auf sein Werk BUDDHA aufmerksam gemacht. Die Geschichten und Legenden …

Read more
Buddha

Sportverletzungen

Verletzungen entstehen auf Grund von Überlastung, mangelhaften motorischen bzw. koordinativen Fähigkeiten oder z.B. Unfällen. Trainer und deren Helf…

Read more
Sportverletzungen

Die Meister des Karate und Kobudo, Teil 1: bis 1900

Viel zu lesen
Manchmal ist das Leben nicht fair. Erst findet man zu wenige Informationen zu einem bevorzugten Thema und dann kommt ein Buch daher w…

Read more
Karate und Kobudo Meister

Karate als Lebensweg

Angenehm überrascht

Dieses Buch ist überraschend. Es behandelt die Shoto Nijukun, die zwanzig Leitsätze des Shotokan und überführt diese in die …

Read more
Karate als Lebensweg

Alte Karate Bücher - kostenloser Download

Auf der Website des Hawaii Karate Museum gibt es kostenlos alte Karate Bücher und Berichte als PDF Download.
Die Downloads dürfen zur privaten Recher…

Read more
alte Karate Bücher

Budo-Spiele für alle Kampfsportarten

Vorweg: Unbedingt lesenswert.
Ein Buch für Spaß beim Kindertraining und Training mit Anfängern
 
Budo fordert viel. Leistungsbereitschaft, Konz…

Read more
budo_spiele-150x150

Hand- und Armhebel für alle Kampfsportarten

Das Buch „Hand- und Armhebel für alle Kampfsportarten: Training, Technik, Einsatz“ stand lange auf meiner Wunschliste. Vor ca. einem Jahr hatte ich …

Read more
Hand und Armhebel

Aikido Shugyo

Gozo Shiodaübersetzt von Staphan Otto
Aikido Shugyo, Bill Verlag
ISBN: 978-3-9812589-2-9, 224 Seiten
Unterhaltung für ein ganzes Wochenende
Aiki…

Read more
Aikido Shugyo

Combat Magazine

Combat Magazine
Nicht ganz mein Fall, da zum Teil doch recht schräge Typen, deren martialisches Auftreten mir nicht gefällt, zu Wort kommen. Die The…

Read more
Combat Magazine

The essence of Shotokan Karate is friendly and respectful.

And this is on the maxim to enhance yourself and to learn respect other people.

Shotokan-techniques can be used as attack and also as defense techniques and therefore there are suitable for selfdefense.

In every dojo / club and organization there are different emphases in focus. Sometimes its your fitness, sometimes its „the competition“ and sometimes selfdefense. Its a bit confusing and there are a lot of trends.

These different interests have produced a very large number of organizations and styles …read more about ideology in Karate

Historical Karate always has lot of styles

You can find aspects of those styles in different techniques their application and fundamentals. But with the demands of modern time there are numerous facets of an old tradition for review.

New mediaformats, spectecular competitions and the unconditional desire to be an olympic discipline and to change everything is needed – all this undermines the mystizism which Karate had by its first public shows: It was new and fameless. …read more about Karate history

The outsider will not realize it

For a long time Karate was trained in private and the knowldge was protected. This is typical for several classic martial arts – why should someone whistle-blow his own skills to his enemies?

But the times have changed – former enemies are not existing anymore. Karate has found its way to the public, but it is hard to understand – this is neither a mark-up nor an advantage. …read more about Karatverein dojo

The elements  of  Karate are still based on the principal of encryption

The form of practical „physical education“ is a cause for missing records from the time of origin of Karate.

Elements that make up a large part of karate training, are incomprehensible to viewers and sometimes they are boring. This is because its elements themselves do not have the character of „self-revelation“. Their function was protection – protection against „curious eyes“.

Elements of  Karate

Kata

a defined sequence of techniques …read more about Karate Kata

Kihon

the conditioning of techniques and physical development through constant „rerun“ …read more about Karate Kihon

Kumite

workout with a partner …read more about Karate Kumite

Smash a plank

A long time facture tests were the „misunderstood synonym“ for karate. Attention should be awakened by those demonstrations for a not exciting story.

Nobles, peasants or both?

Who wanted protect his knowledge? Who knows?  The origin of karate is controversial due to the lack (or not made public) information. It could be that the Japanese rural population, which was once forbidden to carry weapons, has developed a secret self-defense system to protect itself. It would also be possible that samurai families have developed such a system to protect their interests, or this of a shogun or the emperor.

Anyway:

The passing of the different styles, their techniques and secrets were partly in encrypted form.

Samurai always transferred special knowledge only to the eldest son. This formed numerous styles. And if Karate is considered secret achievement of the rural population in the daily struggle for survival, one can assume that the exercise of a style has been limited in its special form to a limited area.

Some old styles have the name of a city or region in their denotation. …read more about Karate history

To be closed to the outside and a presence of numerous styles is in the nature of Karate.

Karate might be called „natural grown“. And not everything has to be subjected to the unit formats of our (global) society. This formats are currently subjected to the requirements of media and market, demand controllability and control, require new structures and partially destructive change.

In order to press and pack Karate into consumable form for the market it must be „simplified“. To be able to convey and understand Karate quickly and easily one has to examine each element of Karate on usability – things not recyclable are thrown away. The aim must be to find another way.

The variety of karate should be preserved!

Karate in competition with other sports and martial arts

The survival of an art or sport is not necessarily linked to the number of practitioners. Looking at judo and football in its organizational structure, the following can be seen: There is only one leading world association and all „play“ the same rules. In the world of Karate this is different.

There is not the real „one Karate“ like there is „Judo“ and there are several global organizations. Competitions and rules are different and the „overall structure“ of associations and organizations is ambiguous.

Karate is sometimes not very exciting as established, media-friendly sports. It will not fill entire stadiums every week. And in its „traditional“ form Karate has not this ambition.

The survival could once depend only on financial resources, may also depend on the audience. It will be exciting, which way is successfull and what price must be payed for it.  ….read more about Karate styles

You have to make Karate yourself

The fascination of Karate is up to the individual experience of action.

The performer itself is the focus, his body, his spirit, not the center, but part of the whole.

Learn to know your own body, the mechanics of the musculoskeletal system, its possibilities and limitations, the range of motion and limits, control of a perfectly conditioned movement, experience the freedom of defined shapes – this is indicative of Karate.

But you have to practice, practice, practice. …read more about karate clubs

Karate is an art, sports, gymnastics, martial, self defense

One can also say: It is a panacea;)

Seriously: Karate is suitable from 12 years up to age-old. It keeps mentally and physically fit, encourages and supports will and assertiveness, can be a competitive sport and with some practice you can use it for self-defense.

Karate is offered in the clubs / dojos also for children from 6 years or younger, and then the fun part has a more prominent role.

Karate is no team sport, even if you train together, conveys little emotion – on contrary wants to achieve a harmonious inner emptiness.

Respect for the opponent and the development of character are more important in traditionally „tinged“ form than being a winner.

Karate means fun

Regardless of conventions, styles and organizations there is a great karate community which has much fun. There are numerous events, courses and training camps and alle share a common experience:

Karate

Katas: more Katas: Karate equipment: Karate terms:
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z

 

GD Star Rating
loading...
Karate and martial arts, 5.0 out of 5 based on 2 ratings