Würde gerne meine Kata verbessern, aber mein Trainer hat nicht genug Zeit, individuell auf mich einzugehen.

Im Katatraining kann man Stände, Endpunkt der Technik und Bewegungsabläufe gut durch den Blick zum Nachbarn kontrollieren.

Wer eine Videokamera besitzt, sollte sich einmal bei der Ausführung der Kata filmen lassen, oder mittels Stativ selber filmen. Hierrüber kann man im Vergleich mit den im Handel verfügbaren Kata Videos sehr leicht und deutlich Schwachpunkte erkennen.