MACH MIT!
Feb 202012
 

Ja. Empfehlenswert ist eine Sportbrille die bequem aber fest sitzt. Außerdem schwitzt man beim Training, das sollte beim Kauf zusätzlich beachtet werden, sonst ist die falsche Brille beim Training nachher unangenehm (den Optiker mal um eine „Teststellung“ bitten). Titanflex Brillen eignen sich besonders gut, da sie gegen mechanische Beanspruchung unempfindlicher sind und man somit nicht immer mit einer verbogenen Brille trainieren muss.

Ausser einer Sportbrille kann man auch Kontaktlinsen versuchen. Es sollte aber klar sein, daß man sich im Training ruckartig bewegt, daher sollte man keine harten Linsen während des Trainings tragen. Diese sind recht klein und schwimmen auf dem Tränenfilm. Daher können sie schneller aus dem Auge fallen. Das hätte unter Umständen einen kostspieligen Verlust zur Folge. Bekommt man einen Schlag auf’s Auge, könnte eine harte Linse eine Verletzung nach sich ziehen.

In beiden Fällen hat man ein wenig Probelme mit dem Schwitzen:

  • die Brille beschlägt, evt. Taschentuch einpacken für den guten Durchblick
  • das Auge brennt, wenn man Kontaktlinsen trägt und Schweiß in’s Auge läft, ausspülen nötig

Tarditionelles Shotokan Karate verzichtet im Normalfall auf Vollkontakt, somit hat man hier mit Brille oder Kontaktlinsen wenig Probleme beim Training. Schwieriger wird es im Bunkai oder bei Praxisübungen (Fegen, Würfe, Hebel etc.), hier sollte man eine Brille vielleicht vorher ausziehen.

GD Star Rating
loading...