MACH MIT!
Feb 202012
 

Jede „Stufe“ im Karate sollte ein bestimmtes Repertoire an Kata gelernt haben und regelmäßig üben. Es ist aber unwahrscheinlich, daß man in einer Trainingswoche alle 27 Shotokan Kata unterbringt.

Somit hat der Trainer die Aufgabe, für eine gute Verteilung zu sorgen. Auch wenn die Meikyo für einen 3. Kyu nicht die passende Kata ist, sollte er zumindest einge Male den Ablauf mittrainiert haben.

Grundsätzlich gilt bei dieser Frage: Ohne Eigeninitiative geht es nicht. Um sich den Ablauf einzuprägen, gibt es zahlreiche Bücher und Videos, mit deren Hilfe man die Grundzüge einer Kata lernen kann.

Kommt diese einmal im Training vor, ist man schon vorbereitet und kann den Fokus auf die Verfeinerung der Technik legen. Wer Kata nur im Dojo trainiert, wird sich einige Kata nicht einprägen können.

GD Star Rating
loading...
In meinem Dojo werden nicht alle Katas gleichzeitig gelehrt, warum?, 5.0 out of 5 based on 2 ratings