MACH MIT!
Jan 252013
 
 Sportverletzungen  25. Januar 2013  Sportbuch Tagged with: , ,
Sportverletzungen

Verletzungen entstehen auf Grund von Überlastung, mangelhaften motorischen bzw. koordinativen Fähigkeiten oder z.B. Unfällen. Trainer und deren Helfer müssen Hilfe leisten, nicht nur aus rechtlichen Gründen, sondern auch um den Verein vor einem Imageschaden, vor allem aber um den Sportler vor schwerwiegenden Komplikationen zu bewahren.

Besonders beim Training mit Kindern, ist hier Sorgfalt geboten: Eltern geben ihre Kinder in Obhut und vertrauen auf den sorgsamen und verantwortungsbewussten Umgang in schwierigen Situationen.

So ist denn auch für Übungsleiter und Trainer, die nach den Statuten des Landessportbundes zertifiziert werden, ein 1. Hilfe Kurs Pflicht.

Ruhigstellen, entlasten kühlen

Aber was für eine Verletzung liegt denn vor? An welchen Teilen des Körpers ist besondere Vorsicht geboten, wie kann man Symptome deuten, muss die verletzte Person in ärztliche Behandlung?  Darf sie sich jetzt bewegen? Wie hoch ist das Risiko, ein Symptom zu übersehen? Wie soll ich dieses Risiko einschätzen?

Einmal in der Verantwortung schießen einem tausend Fragen durch den Kopf und möglicherweise trifft man die falsche Entscheidung.

An dieser Stelle ist guter Rat nicht so teuer und durch das Buch „Sportverletzungen“ auch einfach zu erhalten:

  • was gibt es für Verletzungen
  • wie lassen sie sich gruppieren
  • wo liegt die Ursache für Schmerzen
  • welche Gegenmaßnahmen sind nötig

Ein Trainer kann anhand des Buches zudem feststellen, ob Elemente seines Trainings Risiken beinhalten, die eine kurz- oder langfristige Schädigung nach sich ziehen können.

Das Buch behandelt im Detail und ausführlich Sportverletzungen sowie zugehörige Grundlageninformationen.

  • Verletzung
  • Ursachen
  • Formen / Ausprägung der Verletzung
  • Symptome
  • Diagnose
  • weiterführende Diagnostik
  • Sofortmaßnahmen
  • weitere Maßnahmen durch Arzt oder medizinisches Personal

Alles da, was nach einem eingehenden Studium der Lektüre die Möglichkeit gibt, Unsicherheiten im Fall einer Verletzung, durch Wissen und Information zu minimieren oder sogar vermeiden.

Vorbeugung

Zur Verletzung im Einzelnen werden auch vorbeugende Maßnahmen beschrieben, hier findet sich  ein wichtiger Anhaltspunkt für Trainer um ein nachhaltig gesundes Training zu planen und durchzuführen.

Arten des Anlegen eines Verbandes werden ebenso aufgezeigt, wie die wichtigsten Grundlagen im Umgang mit einer Notsituation.

Über 50 Verletzungen werden ausführlich und detailliert unter den oben angeführten Gesichtspunkten „behandelt“ – zum Teil aussagekräftig bebildert. Das Bildmaterial ist einheitlich gestaltet und von sehr guter Qualität. Vorbildlich sind Inhalts- Literatur- und Stichwortverzeichnis.

Die Autoren vermitteln, gestützt durch Ihre berufliche / ärztliche Tätigkeit, ein verlässliches und vertrauenswürdiges Bild vom Umgang mit Verletzungen.

Das Buch ist von hoher redaktioneller Qualität und, für ein Sachbuch solcher Tragweite, in einem sehr übersichtlichen Layout gestaltet. Mir persönlich ist durch das Taschenbuchformat nur die Schrift etwas zu klein.

Empfehlen möchte ich das Buch allen Trainings- und Übungsleitern, die in einem Karate-Dojo für eine Trainingsgemeinschaft oder Gruppe verantwortlich sind. Auszüge aus dem Buch sollten jedem Trainer und Helfer bekannt sein und idealerweise verinnerlicht werden, damit im Fall einer Verletzung schnell und richtig gehandelt wird. Zudem würde ich das Buch jedem ambitionierten Sportler empfehlen – kleine wie große Verletzungen sind nun einmal Teil des Risikos im Sport.

 

Sportverletzungen: Sicher erkennen, richtig handeln
von Tomas Buchhorn und Pejman Ziai

ist erschienen bei Blv Buchverlag

Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3835404261
ISBN-13: 978-3835404267
160 Seiten

GD Star Rating
loading...
Sportverletzungen, 5.0 out of 5 based on 1 rating