MACH MIT!
Jul 182009
 
 Die richtige Entfernung finden  18. Juli 2009  freie Artikel Tagged with: ,

Das Spiel mit der Distanz hat große Auswirkung auf Partnertraining und Kumite.

Steht man zu kurz, kann die Technik nicht vollendet werden, steht man zu weit entfernt, wird die Technik zuweilen unsauber, man dreht zu weit ein, der Oberkörper fällt nach vorne oder man hat nicht genug Reichweite und trifft erst garnicht.

Bewegung

Der Schlüssel zur richtigen Distanz heisst: Bewegung. Im Partnertraining muss man sich langsam an die richtige Entfernung heranarbeiten. Je nach Kumiteform muss vor Technik / Abwehr / Konter die eigene Position noch einmal verändert werden, um eine passende Distanz und damit einen (theoretisch) hohen Wirkungsgrad zu erreichen.

Anpassungsfähigkeit

Jede Situation ist anders, jeder Trainingspartner hat unterschiedliche Merkmale. Es ist wichtig, frei auf sich ändernde Rahmenbedingungen zu reagieren, bzw. angepasst zu agieren. Ist der Partner kleiner, muss man tiefer stehen, macht er weite Schritte im Angriff, weicht man lieber aus, kommt  mir mein „Kontrahent“ im eigenen Angriff entgegen, muss die Technik früher gestoppt werden, als zunächst erwartet.

Zanshin

Konzentration und Wachsamkeit sind grundlegend für das Spiel mit der Distanz. Nur wer wachsam ist entwickelt einen Blick für die richtige Entfernung und registriert „externe“, einflussnehmende Faktoren, wie die Bewegung des Anderen.

GD Star Rating
loading...