MACH MIT!
Aug 102009
 

In den Sommerferien steht die längste Trainingspause im Jahr an. Wer kein Trainingsalger besucht und keine Alternatiververanstaltungen zum Training im Dojo findet, ist echt angeschmiert.

Wer rastet, der rostet

Der Wiedereinstieg nach 6 Wochen Pause ist schwierig. Natürlich bietet sich immer eine Möglichkeit, Kata oder Grundschule alleine zu trainieren, aber das macht auf Dauer keinen Spaß. Zu empfehlen ist z. B. ein wenig Abwechslung: Ausdauer- Kraft- oder Schnelligkeitstraining.

Nicht ohne Vorbereitung loslegen

Spätestens zwei Wochen vor Wiedereinstieg in den Trainingsalltag ist eine ausreichende Vorbereitung erforderlich; wer unvorbereitet auf dem Level des „Trainingsende“ wieder einsteigt wird sich zuviel zumuten, wenn nicht sogar verletzten.

Laufen, Laufen, Laufen

Um meine Kondition zu verbessern, habe ich zusätzlich ein Lauftraining absolviert. 180 Km in 6 Wochen. Jetzt kann ich nicht mehr aufhören 😉 . Mal sehen, wie die erste Trainingseinheit verläuft.

GD Star Rating
loading...